‚ô• happy hippie family ‚ô•

Florian Eibl

Yogalehrer & Massagetherapeut I Austria

Mein Yogaweg begann vor 17 Jahren, als ich, im Alter von 23 Jaren, zum ersten Mal alleine Nepal und Indien bereiste. 

In Goa unterrichtete t√§glich ein indischer Lehrer Hatha Yoga. Von der ersten Minute auf der Matte an, begann mein Herz zu springen und ich f√ľhlte mich sofort zu Hause. Die Bewegungen, die Atmung und das einfache Da-Sein im K√∂rper, es war als h√§tte ich nur auf diese Form des Lebens gewartet. Ich praktizierte seit diesen Einf√ľhrungsstunden selbst√§ndig die verschiedenen Asanas weiter und f√ľhlte mich damit immer zentrierter und gl√ľcklicher.

Auf meinen weiteren Reisen lernte ich verschiedene Stile und Lehrer kennen. Und so kam ich auch zur f√ľnf Elemente Yoga Form, unterrichtet von Peter Clifford . Eine flie√üende, dem Taiji oder Qigong √§hnliche,¬† Form ohne Matte praktiziert, am besten in der freien Natur.

Die Kraft, die Verbundenheit zur Erde und zum Kosmos, die ich durch diese Form erlebe, begeistert mich bis heute.

Später kam noch die Ausbildung zum systemischen Erlebnispädagogen dazu, wo es unter anderem um Waldleben, Kooperation und Naturkunstwerke geht. Auch hier begeistert mich wieder die Einfachheit, das Leben in und mit der Natur.

Diese Aspekte des Lebens lassen mich sp√ľren, was es hei√üt Mensch zu sein.

Und so kombiniere ich in meinen Kursen K√∂rperarbeit wie z.b. Yoga-Massage oder Fu√üreflexzonen, K√∂rper√ľbungen der Lebensenergie und des Yoga und Erlebnisp√§dagogik miteinander.¬†