‚ô• happy hippie family ‚ô•

Monika Falkensammer

yogalehrerin

Mein Weg zu Yoga

Wie es so oft im Leben ist, kam ich auf Umwegen zu Yoga!

Vor 26 Jahren, meine Tochter war gerade mal ein Jahr alt, suchte ich nach einem Ausgleich zum Alltag zuhause und im Job und kam so zu meinem ersten Yoga Kurs, welcher 10-mal stattfand. Ich war √ľberaus begeistert von den K√∂rperhaltungen aber auch von den Atemtechniken die uns beigebracht wurden. Trotzdem verlor ich Yoga wieder aus den Augen.

Die Freizeitgestaltung meiner Familie richtete sich im sportlichen Bereich ganz auf Tennis, Squash und Laufen aus. Ich habe einige Halbmarathon Bewerbe hinter mir und zwischendurch besuchte ich Kurse f√ľr Aerobic, Callenetics, Bauch-Bein-Po und Pilates.

Also Bewegung war mir immer sehr wichtig und ich genoss die angenehme k√∂rperliche Auswirkung. Schlie√ülich ver√§nderte sich meine Lebenssituation grundlegend und es verschlug mich nach Wels. Auch hier sah ich mich nach sportlichen M√∂glichkeiten um und bin dabei im Welser Turnverein –¬† WTV auf ‚ÄěYoga f√ľr Alle‚Äú gesto√üen, der von Petra Werner www.fokusleben.at geleitet wurde.

Meine Vorkenntnisse wurden hier, √ľber den sportlichen Aspekt hinaus mit bewusstem Ankommen, beruhigen des monkeymind, Achtsamkeit und setzen eines Tagesthemas, ob allgemeiner oder aktueller Natur, konfrontiert. Ein weiteres Schl√ľsselerlebnis war dann die Yoga Conference 2018 in Wels. So viele Yogabegeisterte an einem Platz, spitzenm√§√üige Referenten, zum ersten Mal einen Flow zu erleben und den mit 200 Yogis & Yoginis gemeinsam ‚Ķ. ich werde dieses erhebende Gef√ľhl nie vergessen!

Im Herbst 2018 startete ich schlie√ülich als einzige √ú 50 in der Gruppe, die 200 Std. Inside Yoga Teacher Ausbildung in Wels bei Petra. Darauf folgten eine Ausbildung f√ľr YIN Yoga und eine 50 Std. Meditations-Ausbildung.

F√ľr mich hat Yoga inzwischen l√§ngst den Rahmen des sportlichen gesprengt und geht auch weit √ľber OM und Namaste hinaus!

Ich praktiziere Yoga weil ich dann einfach mehr ICH bin! 

Es unterst√ľtzt mich immer wieder bei mir selbst anzukommen und zwar k√∂rperlich und geistig und hilft mir dadurch Raum f√ľr meine W√ľnsche und Bed√ľrfnisse zu kreieren.¬†

Durch die Konzentration w√§hrend der K√∂rperhaltungen, in Verbindung mit der Atmung, werden meine Gedankenst√ľrme zumindest gemildert.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Au√üerdem zeigt mir Yoga dass ich immer Sch√ľlerin sein werde und lebensl√§nglich meinen aktuellen Zustand verfeinern kann und dies auch will um mit weniger Druck und Aufregung eine tiefere Wirkung zu erzielen und zwar nicht nur auf der Matte sondern noch viel mehr im Alltag!

Trage ein Lächeln in die Welt hinaus 

N A M A S T E

Yogatuch "Inhale Joy" Mandala grau